OpenPGP Key Store von Mailfence gibt volle Kontrolle über das Schlüsselmanagement

Der sichere und vertrauliche E-Mail-Service Mailfence enthält einen benutzerfreundlichen integrierten Key Store, der eine breite Vielfalt von Funktionen für das Verwalten von OpenPGP-Schlüsseln unterstützt. In diesem Blogbeitrag heben wir diejenigen OpenPGP-Fuktionen des Key Stores anhand von Praxisbeispielen hervor. Ob Sie die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und/oder digitale Signatur von Mailfence selbst nutzen oder nicht, können Sie Mailfence dennoch als benutzerfreundlichen, webbasierten Key Store nutzen.Weshalb? Weil Mailfence komplett interoperabel ist und Nutzern damit die volle Kontrolle über ihre OpenPGP-Schlüssel gibt!

Erstellen Sie ein Schlüsselpaar

openpgp key store: schlüsselpaar erstellen

  • Erstellen Sie ein starkes Schlüsselpaar (standardmäßig 4096-Bit-Länge) – verschlüsselt mit Ihrer Passphrase.
  • Es wird mit der ‚gewählten‘ E-Mail-Adresse verknüpft und der zur Verfügung gestellte Name wird zu Ihrer UID.
  • Für eine einzelne E-Mail-Adresse können mehrere Schlüsselpaare erstellt werden.

Exportieren Sie Ihr erstelltes Schlüsselpaar

openpgp keystore: schlüsselpaar exportieren

  • Exportieren Sie Ihr Mailfence Schlüsselpaar (mit Standard-Sub-ID) im .asc Format und verwenden Sie es mit jeder anderen OpenPGP-kompatiblen Lösung.

Rufen Sie die Detailinformationen Ihres Schlüsselpaares auf

openpgp key store: schlüsselpaar detailinformationen aufrufen

  • Sie können Ihre Schlüssel jederzeit aufrufen und die wichtigen Detailinformationen notieren:
    • Vor-/Nachname mit verknüpften Schlüssel-IDs.
    • Erstell-/Ablaufdatum.
    • Schlüssel-ID und Fingerabdruck.

Greifen Sie von jedem beliebigen Endgerät auf Ihr Schlüsselpaar zu

  • Setzen Sie eine Passphrase, um Ihre Schlüssel zu schützen (mit unserem Zero-Knowledge Verschlüsselungs-Framework): Alle Verschlüsselungs-/Entschlüsselungsprozesse erscheinen im Browser Ihres Endgerätes.
  • Importieren und exportieren Sie Ihre Schlüsselpaare sicher in unseren OpenPGP Key Store über unser Web-Interface und greifen Sie darauf von jedem beliebigen Endgerät zu.

Verändern Sie das Ablaufdatum Ihres Schlüsselpaares

openpgp key store: ablaufdatum ändern

  • Ändern Sie das Ablaufdatum Ihres Schlüsselpaares. Dies kann erfolgen, wenn es noch gültig oder bereits abgelaufen ist.
  • Setzen Sie Ihr Schlüsselpaar auf ’nicht ablaufen‘.

Ändern Sie die Passphrase Ihres privaten Schlüssels

openpgp key store: passphrase privater schlüssel ändern

  • Ändern Sie Ihre Passphrase jederzeit ab. Wählen Sie ein starkes Passwort!

Erstellen Sie ein Sperrzertifikat

openpgp key store: sperrzertifikat erstellen

  • Erstellen Sie ein Sperrzertifikat, gleich nachdem Sie Ihr Schlüsselpaar erstellt haben, oder jederzeit nach Erstellen des Schlüsselpaares.
  • Speichern Sie es in Ihren Mailfence Dokumenten oder laden Sie es auf Ihr Endgerät herunter.

Widerrufen Sie Ihr Schlüsselpaar

openpgp key store: schlüsselpaar widerrufen

  • Widerrufen Sie Ihr Schlüsselpaar direkt und veröffentlichen Sie das Widerrufszertifikat auf öffentlichen Schlüsselservern.
  • Sie können es auch widerrufen, ohne das Widerrufszertifikat auf öffentlichen Schlüsselservern zu veröffentlichen.

Verwalten Sie mehrere Schlüsselpaare

openpgp key store: mehrere schlüsselpaare verwaltenopenpgp key store: mehrere schlüsselpaare verwalten

  • Importieren/Erstellen Sie mehrere Schlüsselpaare und verwenden Sie sie gleichzeitig zum Verschlüsseln und digitalen Signieren.
  • Sie können sogar mehrere Schlüsselpaare mit derselben E-Mail-ID verknüpft haben.

Direkte Verbindung mit öffentlichen Schlüsselservern

  • Veröffentlichen Sie Ihre öffentlichen Schlüssel auf öffentlichen PGP Schlüsselservern.

Hinweis: Dies ist ein ‘Einbahn-Prozess’. Er enthält das Veröffentlichen Ihres Mailfence Benutzerkontos, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihres Vor- und Nachnamens und jeder anderen verknüpften. Seien Sie vorsichtig, denn dieser Prozess kann nicht rückgängig gemacht werden. Sie sind NICHT mehr in der Lage, die Veröffentlichung Ihres öffentlichen Schlüssels auf öffentlichen Schlüsselservern zurückzunehmen oder ihre persönlichen Daten zu ändern.

– Updates beim öffentlichen Schlüssel veröffentlichen (Ablaufdatum, Widerruf, …).

openpgp keystore: connection with public keyservers

openpgp key store: mit öffentlichen schlüsselservern verbinden– Importieren Sie anderen öffentliche OpenPGP Schlüssel direkt von öffentlichen Schlüsselservern oder fragen Sie Updates ab. Sie können sie auch auf Ihr Endgerät herunterladen.

Versenden Sie Ihren öffentlichen Schlüssel mit einer digital signierten E-Mail

openpgp key store: öffentlichen schlüssel mit signierter e-mail versenden

  • Versenden Sie Ihren öffentlichen Schlüssel als E-Mail-Anhang und versehen Sie diese E-Mail mit einer digitalen Signatur. Dies ermöglicht es Ihren Empfängern zu validieren, dass Sie in der Tat der tatsächliche Besitzer Ihres Schlüsselpaares sind.

Überprüfen Sie die Authentizität von öffentlichen Schlüsseln

openpgp key store: öffentliche schlüssel verifizieren

– Überprüfen Sie den Fingerabdruck des öffentlichen Schlüssels (der über andere Kanäle wie Telefon, persönliches Treffen, …) genommen wurde, mit bestehenden öffentlichen Schlüsseln in Ihrem Key Store.

Ein OpenPGP Key Store, der Ihnen wirkliche Freiheit gibt

Zu guter Letzt können Sie alle diese OpenPGP Key Store Funktionen einsetzen, ohne die Mailfence-eigene OpenPGP-basierte E2EE- und Digitale Signatur-Funktion selbst zu nutzen. Verwenden Sie Mailfence einfach als benutzerfreundlichen webbasierten OpenPGP Key Store. Erstellen Sie einfach ein Benutzerkonto und importieren Sie Ihr bestehendes OpenPGP Schlüsselpaar oder erstellen Sie eines mit unserem Key Store. Wir geben unseren Nutzern die volle Freiheit beim Verwalten von OpenPGP Schlüsseln. Wir beschränken unsere Nutzer auch nicht auf unsere eigene digitale Insel, d.h. Interoperabilität und volle Umkehrbarkeit (Sie können Ihr verschlüsseltes Schlüsselpaar und Ihre Daten jederzeit exportieren).

Dank Mailfence müssen Sie sich nicht mehr mit technischen Befehlszeilen-Tools oder Befehlen beschäftigen, um OpenPGP Schlüssel zu verwalten. Verschwunden sind auch die fehleranfälligen plattformabhängigen GUIs und Stand-Alone Add-Ons/Plugins. Mailfence nahm die Herausforderung an, Schlüsselmanagement über ein benutzerfreundliches Web-Interface anzubieten. Wir glauben nämlich, dass ‚Privatsphäre ein Recht ist, und keine Funktion‘ – ein sicherer und vertraulicher E-Mail-Service sollte für jedermann in Reichweite liegen!

Weitere Infos:

– Mailfence Team

Ihr sicheres E-Mail-Konto – jetzt!

Verbreiten Sie die gute Nachricht !

Werner Grohmann

Werner Grohmann ist Online-Redakteur und Content Marketingberater für deutsche und internationale IT-Unternehmen. Er ist für die deutsche Version des Mailfence Blogs verantwortlich.

Das könnte Dich auch interessieren …