Wie Sie erkennen, ob Ihr Handy gehackt wurde: 7 Anzeichen, auf die Sie achten sollten

Wie Sie erkennen, ob Ihr Handy gehackt wurde

Inhaltsverzeichnis

Diesen Artikel teilen:

Stellen Sie sich manchmal auch diese Frage? Wie merke ich, ob mein Handy gehackt wurde?

Vielleicht hat sich ihr Smartphone in letzter Zeit seltsam verhalten. Oder Sie möchten einfach verhindern, dass Ihr Telefon zukünftig gehackt wird?

Was auch immer der Fall sein mag, in diesem Artikel zeigen wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen. Im Besonderen werden wir die folgenden Themen behandeln:

  • Handy gehackt? Anzeichen, die dafür sprechen
  • Tools, mit denen Sie herausfinden können, ob Ihr Smartphone gehackt wurde
  • Und ganz besonders wichtig, falls es passiert ist: Was können Sie tun, wenn Ihr Handy gehackt wurde?

Legen wir los.

Übliche Anzeichen, dass Ihr Handy gehackt wurde

Ungewöhnliche Akkuentladung

Ein übermäßiger Akkuverbrauch kann ein subtiles, aber verräterisches Zeichen sein.

Hat Ihr Smartphone früher beispielsweise einen ganzen Tag mit einer einzigen Ladung durchgehalten und muss jetzt mittags erneut aufgeladen werden, könnte eine Malware dahinterstecken.

Bösartige Apps laufen oft unbemerkt im Hintergrund und verbrauchen heimlich Ressourcen. Sie zeichnen möglicherweise Audiodaten auf, senden Daten oder führen ohne Ihr Wissen Anweisungen aus. Eine Verschlechterung der Akkuleistung ist im Laufe der Zeit normal, aber eine plötzliche Veränderung rechtfertigt eine Überprüfung auf versteckte Apps.

Hinweis: Wurde Ihr E-Mail-Konto gehackt? Dann lesen Sie in diesem Leitfaden nach, welche Schritte Sie sofort unternehmen können.

Seltsames Telefonverhalten

Anomalien im Telefonverhalten können von willkürlichen Neustarts bis zum Absturz oder Hängenbleiben von Apps reichen.

Stürzt zum Beispiel Ihre Nachrichten-App plötzlich jedes Mal ab, wenn Sie versuchen, sie zu öffnen, könnte ein Problem dahinterstecken.

Eine Schadsoftware kann den Betrieb Ihres Telefons stören und zu dessen Instabilität führen. Eine derartige Beeinträchtigung tritt häufiger auf, nachdem eine neue App aus einer nicht verifizierten Quelle installiert wurde. Regelmäßige Updates von vertrauenswürdigen Entwicklern haben in der Regel zum Ziel, auftretende Fehler zu beheben. Bleiben die Probleme jedoch nach dem Update weiter bestehen, handelt es sich möglicherweise um mehr als nur einen kleinen Fehler.

Überhitzung ohne ersichtliche Ursache

Bei intensiven Aktivitäten wie Spielen oder Streaming erzeugen Handys Wärme. Eine Überhitzung bei normaler Nutzung ist jedoch alarmierend.

Malware (beispielsweise durch Krypto-Miner) kann den Prozessor Ihres Smartphones stark beanspruchen, wodurch er sich erhitzt. Wenn sich Ihr Handy bei Routineaufgaben wie dem Abrufen von E-Mails heiß anfühlt, ist dies ein mögliches Anzeichen für versteckte Programme, die im Hintergrund laufen.

Unerklärliche Datennutzung

Ein plötzlicher Anstieg der Datennutzung ist ein klassisches Anzeichen für ein gefährdetes Telefon.

Malware kann erhebliche Mengen an Daten übertragen. Dies kann zu einem merklichen Anstieg Ihres Datenverbrauchs führen. Wenn Ihr durchschnittlicher Datenverbrauch beispielsweise bei 2 GB pro Monat liegt und plötzlich auf 5 GB ansteigt, ist das ein Warnsignal. Solche Abweichungen sind oft auf Malware zurückzuführen, die im Hintergrund Daten sendet oder empfängt, indem sie Ihre Daten beispielsweise auf einen Remote-Server hochlädt.

Merkwürdige Nachrichten oder Anrufe im Verlauf

Ungewöhnliche Anrufe oder Nachrichten in Ihrem Verlauf können darauf hinweisen, dass Ihr Telefon ohne Ihre Zustimmung verwendet wird.

Sie könnten zum Beispiel Textnachrichten an unbekannte Nummern oder internationale Anrufe finden, die Sie nicht getätigt haben. Dies ist besonders häufig bei SMS-Trojanern der Fall, die Nachrichten an kostenpflichtige Nummern senden. Wenn außerdem Freunde oder Verwandte seltsame Nachrichten von Ihnen erhalten, die Sie nicht gesendet haben, können Sie sich die Frage:„Ist mein Handy gehackt worden?“ wohl schon selbst beantworten.

Pop-ups oder unerwünschte Werbung

Eine Flut von Anzeigen und Pop-ups, vor allem außerhalb Ihres Browsers, deutet auf eine Adware-Infektion hin.

Wenn Sie beispielsweise bei der Verwendung von Offline-Apps oder auf dem Startbildschirm Pop-ups erhalten, ist das nicht normal. Adware stört nicht nur Ihr Nutzungserlebnis, sondern kann auch als Einfallstor für weitere Schadsoftware dienen. Sie ist oft in scheinbar harmlose Apps eingebettet. Sobald sie jedoch installiert wurde, kann sie Ihr Gerät mit unerwünschter Werbung überschwemmen.

Probleme mit der Leistungsfähigkeit

Ein plötzlicher Leistungsabfall des Telefons ist ein häufiges Symptom für Angriffe durch Hacker*innen. Wenn Ihr Smartphone plötzlich bei einfachen Aufgaben wie dem Tippen Schwierigkeiten hat, könnte dies an Malware liegen. Das Öffnen einer einfachen Notizen-App sollte beispielsweise nicht mehrere Sekunden dauern. Malware kann Systemressourcen verbrauchen, was zu spürbaren Verlangsamungen führt.

Während mit dem Älterwerden eines Telefons oft eine allmähliche Leistungsverschlechterung einhergeht, deutet eine dramatische und abrupte Veränderung oft auf ein tiefer liegendes Problem hin.

Tools, um festzustellen, ob Ihr Handy gehackt wurde

Woher weiß ich, ob mein Telefon gehackt wurde? Wenn Sie eines oder mehrere der oben genannten Anzeichen bemerkt haben, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Smartphone gehackt wurde. Um jedoch hundertprozentig sicher zu sein, sollten Sie es mithilfe der folgenden Tools scannen. Dann wissen Sie mit Sicherheit, ob Ihr Handy gehackt wurde oder nicht. Diese Tools können Sie auch darüber aufklären, woher der Hacking-Angriff kam.

Avast Mobile Security (kostenlose & kostenpflichtige Versionen)

Mobile Security von Avast – prüfen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde
Avast Mobile Security

Avast Mobile Security ist eine solide Antivirus- und Sicherheits-App für Android-Geräte. Sie bietet eine Reihe von Funktionen, darunter Virenscans, Malware-Schutz und einen WLAN-Sicherheitsscanner. Die App scannt nach Trojanern, Adware und anderen Formen von Malware. Außerdem bietet sie Einblicke in App-Berechtigungen und Ihre Datennutzung. Avast scannt Ihr Gerät aktiv auf Schadsoftware und ungewöhnliches Verhalten, das auf einen Hacking-Versuch hindeuten kann. Die WLAN-Scan-Funktion hilft außerdem dabei, ungesicherte Netzwerke zu identifizieren, deren Nutzung einen Hacking-Versuch begünstigen könnte.

Mit der kostenlosen Version erhalten Sie einen grundlegenden Basisschutz, wodurch die App für die meisten Nutzer*innen zugänglich wird. Die kostenpflichtige Version enthält erweiterte Funktionen wie einen Datenschutzberater, App-Sperren und Maßnahmen zum Diebstahlschutz.

Norton Mobile Security (kostenpflichtig)

Mobile Security von Norton – prüfen Sie, ob Ihr Handy gehackt wurde.
Mobile Security von Norton

Norton Mobile Security ist eine umfassende Sicherheits-App, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist. Norton hat in Sachen Cybersicherheit einen sehr guten Ruf und bietet Schutz vor Malware, Spyware und anderen Online-Bedrohungen. Außerdem umfasst die App Funktionen wie  WLAN-Sicherheit, Internetschutz und eine Überwachung der Geräteleistung.

Norton verfügt über ein immenses Potenzial bei der Erkennung von Viren und bietet zudem regelmäßige Updates. Dies macht es zu einer zuverlässigen Wahl für alle, die bereit sind, in erstklassigen Schutz zu investieren.

Darüber hinaus bietet es Funktionen wie SafeWeb, welches Sie vor schädlichen Websites warnt.

Lookout Sicherheit und Schutz (kostenlose & kostenpflichtige Versionen)

Sicherheitssoftware von Lookout – schützen Sie Ihr Smartphone davor, gehackt zu werden.
Sicherheitssoftware von Lookout

Lookout Sicherheit und Schutz ist eine weitere anerkannte mobile Sicherheits-App, die sowohl für Android- als auch iOS-Geräte verfügbar ist. Sie bietet Schutz vor Malware, Phishing und dem Verlust oder Diebstahl des Geräts. Die App enthält Funktionen wie den System Advisor, der Sie über Schwachstellen im System informiert. Außerdem scannt sie Apps und Dateien auf Malware.

Die kostenlose Version bietet grundlegende Sicherheitsfunktionen, während die Premium-Version zusätzlich Schutz vor Identitätsdiebstahl sowie WLAN-Scans und Berichte über Sicherheitsverletzungen bietet. Dies macht sie zu einer vielseitigen Option für unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse.

Sie wissen es jetzt: Smartphone gehackt … Was tun?

Die Entdeckung, dass Ihr Telefon gehackt wurde, kann besorgniserregend sein. Und doch ist es wichtig, dass Sie nicht in Panik geraten, sondern sofort reagieren. So können Sie den möglichen Schaden minimieren.

Dies sind fünf wichtige Schritte, denen Sie folgen sollten, wenn Sie sicher sind, dass Ihr Smartphone gehackt wurde.

Ändern Sie Ihre Passwörter

Dies ist die wichtigste und unmittelbarste Handlung, die Sie ausführen können. Ändern Sie die Passwörter für alle wichtigen Konten, die mit Ihrem Smartphone verknüpft sind. Dazu gehören Ihre E-Mail, Social Media, Bankgeschäfte und alle anderen Apps oder Dienste, die persönliche Daten enthalten. So können Sie verhindern, dass Hacker*innen an zusätzliche persönliche Daten gelangen.

Trennen Sie die Verbindung zum Internet

Ein schneller und einfacher Reflex in diesem Fall: Schalten Sie den Flugmodus ein. Dadurch werden das WLAN und die Mobilfunkdaten Ihres Telefons ausgeschaltet. Wenn Sie die Verbindung zum Internet unterbrechen, wird der Datenverkehr zu und von Ihrem Telefon gestoppt, wodurch aktuell laufende bösartige Aktivitäten von Hacker*innen voraussichtlich gestoppt werden.

Entfernen Sie verdächtige Apps

Gehen Sie als Nächstes Ihre installierten Apps durch und entfernen Sie alle, die verdächtig aussehen. Wenn Sie sich nicht daran erinnern können, eine App installiert zu haben, löschen Sie sie. Wenn Sie eine Sicherheits-App verwenden, folgen Sie deren Empfehlungen. Bösartige Apps sind oft der Ursprung von Hacking-Angriffen. Diese zu entfernen kann helfen, die Bedrohung zu beseitigen.

Führen Sie eine Antivirensoftware aus

Wie im vorigen Abschnitt erwähnt, ist eine Antivirensoftware für die Sicherheit Ihres Smartphones unerlässlich. Verwenden Sie ein anerkanntes Antivirenprogramm, um Ihr Handy auf Malware und andere Bedrohungen zu überprüfen. Selbst wenn Sie verdächtige Apps entfernt haben, kann immer noch versteckte Malware vorhanden sein.

Letzter Ausweg: Ein Reset auf die Werkseinstellungen

Wenn die oben genannten Schritte letztendlich noch nicht zum erwünschten Ziel geführt haben, können Sie darüber nachdenken, Ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dadurch werden alle Daten auf Ihrem Handy gelöscht und der ursprüngliche Zustand wird wiederhergestellt.

Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ist oft die effektivste Methode, um alle Spuren des Hacking-Angriffs zu beseitigen. Wichtig ist jedoch, dass Sie vorher ein Backup aller wichtigen Daten erstellen, da sie während des Resets komplett gelöscht werden.

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, sollten Sie Ihre Konten im Hinblick auf verdächtige Aktivitäten im Auge behalten. Wenn Sie den Verdacht haben, dass sensible Daten in die falschen Hände geraten sind, sollten Sie die zuständigen Behörden oder Ihre Bank informieren. Denken Sie daran: Das Wichtigste ist, schnell und gründlich zu handeln, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Möchten Sie mehr erfahren? Sehen Sie sich diese 10 Tipps von der Webseite der FCC an.

Wie merke ich, dass mein Handy gehackt wurde – Zusammenfassung

Hiermit sind wir am Ende dieses Leitfadens, wie Sie erkennen, ob Ihr Handy gehackt wurde. Wir hoffen, dass er Ihnen nützlich war und eventuelle Fragen beantworten konnte.

Sind Sie bereit, Ihre Online-Privatsphäre und Ihre Sicherheit auf ein neues Level zu heben? Dann registrieren Sie sich noch heute für ein kostenloses Mailfence-Konto.

Gewinnen Sie Ihre E-Mail-Daten zurück.

Erstellen Sie Ihre kostenlose und sichere E-Mail.

Simon Haven

Simon Haven

Simon ist der Marketing Manager hier bei Mailfence. Er leitet das Team bei der Erstellung informativer und ansprechender Inhalte, die den Nutzern die Kontrolle über ihre Online-Privatsphäre ermöglichen. Zu seinen Fachgebieten gehören SEO, Content-Erstellung und Social Media Management..

Empfohlen für Sie