Einsatz von Mailfence für verschlüsselte E-Mail-Benachrichtigungen von Facebook

Mailfence hat eine vertrauliche und sichere E-Mail-Lösung entwickelt, die vollständig mit jedem anderen PGP-basierten Dienst der Welt kompatibel ist. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit dem Support von PGP-verschlüsselten E-Mail-Benachrichtigungen durch Facebook diskutieren und wie man diese Facebook-verschlüsselten E-Mail-Benachrichtigungen in Mailfence aktivieren kann. Wie Sie vielleicht wissen, kämpfen wir seit langem für die digitale Freiheit und den Datenschutz von E-Mails und vertreten eine klare Meinung zu diesem Thema. Deshalb schätzen wir jeden Service, der offene Standards unterstützt.

PGP-verschlüsselte E-Mail-Benachrichtigungen

In letzter Zeit haben sich viele von Ihnen bei uns angemeldet, um ihre E-Mail-Privatsphäre wiederherzustellen. Darüber hinaus sind auch viele Organisationen an uns herangetreten, um von unserem sicheren und privaten E-Mail-Service zu profitieren. Menschen auf der ganzen Welt haben sehr deutlich gemacht, dass Online-Datenschutz wichtig ist, und Technologieunternehmen nehmen davon Notiz. Bereits 2015 machte Facebook einen großen Schritt und unterstützt seither PGP in der E-Mail-Kommunikation. Für Mailfence-Anwender war das eine gute Nachricht, da sie diese PGP-verschlüsselten E-Mail-Benachrichtigungen mit einem einzigen Klick empfangen und entschlüsseln können. In diesem Beitrag empfehlen wir Ihnen, diese Funktion zu nutzen. Wir führen Sie durch die Schritte, die Sie in Ihrem Facebook-Konto durchführen müssen.

Weshalb sollte ich verschlüsselte E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren?

Facebook-Benachrichtigungen können viele sensible private Informationen enthalten. Sie können Links zum Zurücksetzen von Facebook-Passwörtern oder Details wie z.B. wer Sie benachrichtigt hat, enthalten. Es stimmt zwar, dass Facebook selbst über diese Informationen verfügt. Wenn aber eine Benachrichtigungs-E-Mail gesendet wird, kann jeder, der Ihre E-Mail-Kommunikation abfängt, auch auf diese Informationen zugreifen. Zum Beispiel Ihr ISP, das Netzwerk an Ihrem Arbeitsplatz oder eine Sicherheitsbehörde. Das Aktivieren der PGP-Verschlüsselung für Benachrichtigungs-E-Mails von Facebook trägt dazu bei, dieses Risiko zu verringern. Mailfence ist der einzige E-Mail-Dienst, der nahtlose Unterstützung für PGP bietet und wirklich mit jedem PGP-basierten verschlüsselten Dienst der Welt interoperabel ist.

Einrichten von PGP-verschlüsselten E-Mail-Benachrichtigungen

  1. Exportieren Sie Ihr Schlüsselpaar.
  2. Loggen Sie sich in Ihren Facebook Account ein
    • Gehen Sie zu Einstellungen > Sicherheit und Login > Verschlüsselte Benachrichtigungs-E-Mails
    • Fügen Sie den Public Key-Teil Ihres Schlüsselpaars in das Textfeld ein
    • Aktivieren Sie das Kästchen Möchtest du diesen Public Key zur Verschlüsselung für Benachrichtigungs-E-Mails von Facebook verwenden?
    • Klicken Sie auf Änderungen speichern
  3. Gehen Sie zu Ihrem Mailfence Benutzerkonto
    • Klicken Sie auf die Nachricht Verschlüsselte Benachrichtigung von Facebook
    • Geben Sie Ihre Passphrase ein und klicken Sie auf Ja, E-Mail-Benachrichtigungen, die mir von Facebook gesendet werden, verschlüsseln.
    • Sie sind fertig!

Um Facebook PGP mit einem Mail-Client nutzen zu können, war es bisher notwendig, PGP zu installieren, Schlüssel zu generieren und komplizierte Plugins zu verwenden. Dank Mailfence ist die Sicherung der Kommunikation von Facebook extrem einfach geworden. Auf der Mailfence-Seite müssen keine Einstellungen und Konfigurationen vorgenommen werden..

Die volle OpenPGP-Unterstützung in Mailfence geht weit über Facebook hinaus. Tatsächlich unterstützt es alle Anwendungen von Drittanbietern weltweit, die auf OpenPGP-Verschlüsselung basieren. Das ist das, was wir‘ volle OpenPGP-Interoperabilität‘ nennen – unabhängig davon, ob es sich um PGP/MIME- oder Inline-PGP-Formate handelt, wir unterstützen alles.

Mailfence ist in vielerlei Hinsicht besonders. Sie haben damit die Möglichkeit:

  • PGP-Schlüsselpaare zu erstellen,
  • erweitertes Schlüsselmanagement durchzuführen,
  • Nachrichten zu verschlüsseln, zu entschlüsseln und zu signieren.

Mailfence gibt den Anwendern auch die volle Kontrolle über ihr Schlüsselmanagement. Last but not least bietet Mailfence volle Reversibilität, d.h. Benutzer können ihre Schlüssel und Daten exportieren und jederzeit auf jede andere Plattform wechseln.

Da OpenPGP universell ist, wird jeder Dienst, der es einsetzt, auch mit Mailfence interoperabel. Wir freuen uns auf weitere Social Media-Plattformen, die diesen Schritt gehen. Denn Verschlüsselung bleibt die einzige Möglichkeit, ihre Kommunikation mit ihren Benutzern zu sichern.

 
Ihr sicheres E-Mail-Konto – jetzt!

Mailfence ist ein sicherer und vertraulicher E-Mail-Service.


Verbreiten Sie die gute Nachricht !

Werner Grohmann

Werner Grohmann ist Online-Redakteur und Content Marketingberater für deutsche und internationale IT-Unternehmen. Er ist für die deutsche Version des Mailfence Blogs verantwortlich.

Das könnte Dich auch interessieren …